Vortrag: „Aus Barbaren werden Römer – Segobriga: Vom keltiberischen Oppidum zur römischen Stadt“

Titelbild: Die antiken Ruinen von Segobriga – Foto Juan Manuel – Am Mittwoch, den 18. März 2020, hält Prof. Dr. Markus Trunk (Universität Trier) ab 18:00 Uhr im kelten römer museum manching einen kostenfreien Abendvortrag zum Thema „Aus Barbaren werden Römer – Segobriga: Vom keltiberischen Oppidum zur römischen Stadt“.

Markus Trunk wird in seinem spannenden Vortrag beleuchten, wie sich die keliberische Siedlung von Segobriga auf der kastilischen Hochebene seit der Zeit des Kaisers Augustus zu einer Musterstadt nach römischem Vorbild wandelte. Forum, Thermen, Theater, Amphitheater und sogar einem Circus für Pferderennen inklusive!

Weitere Infos:
http://www.museum-manching.de