Seltene keltische Skulptur im Heimatkunde Museum in Olomouc

Im Heimatkunde Museum in Olomouc (Tschechien) ist derzeit und nur für kurze Zeit eine aussergewöhnliche keltische Skulptur zu sehen.

Die Skultur, ein Steinkopf, wurde 1943 bei Arbeiten in einer Sandgrube bei dem Dorf Mšecké Žehrovice gefunden und stammt aus dem 3. Jahrhundert vor unserer Zeit. Msecke Zehrovice liegt etwa 50 50 Kilometer westlich von Prag. In dieser Gegend wurden zudem auch noch weitere Funde aus der Zeit der keltischen Latènekultur gemacht.

Es handelt sich dabei um einen ovalen Steinkopf mit Schnurrbart und Tonsur. Laut der Einschätzung der Wissenschaftler handelt es sich dabei um eine sozial höhergestellte Person, zum Beispiel einen Druiden oder eine keltische Gottheit. Zudem trägt die Figur mit einem Torques, einem keltischen Halsring.

Der Steinkopf ist die Hauptartaktion der Ausstellung “Steinerne Keltenzeit”. Der Museumsdirektor Michal Lukes betonte, dass der Wert dieses Artefaktes nicht zu beziffern sei.