Modischer Dauerbrenner: Das keltische Karomuster

Ein keltisches Erbe ist zweifelsfrei das Karomuster, auch Tartan genannt. Modetechnisch liegt es immer wieder im Trend. So auch derzeit, denn mit dem Tartan und co. Machen sie modetechnisch gesehen momentan alles richtig.

Doch man sollte auf die richtige Kombination achten, da das Muster sonst einige Pfunde dazu zaubert. Wir geben Ihnen im Folgenden einige Tipps wie sie am besten mit dem keltische Karomuster umgehen, damit es sie modisch stylt.

Es bleibt sich gleich ob Sie sich für das klassische Karohemd oder den gewagten Minirock im Schottenkaro entscheiden, denn das keltische Karomuster liegt derzeit wieder voll im Trend. Doch Sie sollten passend kombinieren, damit es auch eine gute Wirkung erzielt.

Am besten ist, wenn Sie nur ein Teil im Karomuster mit einem schlichten Basic kombinieren, zum Beispiel ein Karohemd mit einer schlichten Jean. Auch eine Kopfbedeckung mit dem Karomuster wäre hier nicht zu viel, doch Sie sollten darauf achten, dass die Teile farblich zusammenpassen.

Wenn Sie Karomuster zu Karomuster kombinieren, sollten sie darauf achten, in jedem Fall bei einer Farbfamilie zu bleiben.

Je kleinkarierter das Muster ist, desto mehr trägt es auf. Greifen Sie deswegen besser zu größeren Kästchen.