Galway 2020 setzt auf die Tradition und Kultur der Kelten

Galway ist eine irische Hauptstadt der Grafschaft Galway in der Provinz Connacht der Republik Irland. Galway und das kroatische Rijeka sind 2020 die Kulturhauptstädte Europas.

Der Name des Ortes leitet sich vom irischen Namen des nur 15 Kilometer langen Flusses her, der den Loch Corrib mit der Galway-Bucht (Cuan na Gaillimhe) verbindet. Im Englischen wird der Fluss nach dem See mit dem Namen River Corrib bezeichnet, auf Irisch heißt der Fluss dagegen Abhainn na Gaillimhe oder An Ghaillimh was wörtlich „steiniger Fluss“ bzw. „die Steinige“ bedeutet.

Das kulturelle Programm “Galway 2020” baut auf den vier großen keltischen Festen Imbolg, Beltane, Lughnasadh und Samhain auf. Damit setzt Galway auf die Tradition der Kelten. Deswegen beginnt das Festprogramm mit dem keltischen Imbolc-Fest Anfang Februar 2020.