Archäologiepark Belginum: Waffen keltischer und römischer Zeit im Treverergebiet

Gekämpft und gejagt wird seit Urzeiten. Dabei kamen unterschiedliche Waffen zum Einsatz: Schwerter, Lanzen, Schleuderkugeln oder bereits hochtechnisierte Systeme wie Torsionsgeschütze.

Scorpio wurden die Geschütze genannt, die vor allem große Pfeile und Bolzen abschossen und deren Reichweite oft über mehrere hundert Meter lag. In der Sonderausstellung werden Originale und Rekonstruktionen sowohl keltischer als auch römischer Waffen gezeigt, ihre Konstruktion und ihre Einsatzmöglichkeiten erklärt.

Zu sehen vom 27. Mai bis 4. November 2018 zu den regulären Öffnungszeiten.

Archäologiepark Belginum
Keltenstraße 2
D-54497 Morbach-Wederath
Tel. 0049 (0) 6533 957630
Homepage: www.belginum.de